To top

News

Erster Saisonsieg für Dominik Baumann und Jens Klingmann

Beim BMW Sports Trophy Team Schubert ist beim dritten Rennwochenende im ADAC GT Masters in Spa-Franchorchamps (BE) endlich der Knoten geplatzt. Jens Klingmann (DE) und Dominik Baumann (AT) feierten nach einem durchwachsenen Saisonstart im BMW Z4 GT3 powered by HUAWEI mit der Startnummer 80 den ersten Sieg des Jahres für das Team aus Oschersleben. Im verregneten zweiten Lauf am Sonntag fuhr das Duo auf Rang fünf vor dem Schwesterauto mit der Startnummer 19 mit Claudia Hürtgen (DE) und Uwe Alzen (DE), die am Samstag auf Platz sechs gelandet waren. Spa ist damit weiterhin ein gutes Pflaster für das Team, nachdem beim zuvor letzten Gastspiel auf der Berg-und-Talbahn in den belgischen Ardennen vor zwei Jahren Hürtgen und Baumann einen Laufsieg gefeiert hatten.

Jens Klingmann war am Samstag beim Start zwar zunächst vom zweiten auf den vierten Platz zurückgefallen, hatte sich dann aber mit starken Überholmanövern innerhalb von nur zwei Runden an die Spitze gekämpft. Dort fuhr er einen komfortablen Vorsprung von 8,8 Sekunden heraus, den Dominik Baumann nach dem Fahrerwechsel trotz leichter Reifenprobleme souverän nach Hause brachte und so seinen fünften Laufsieg im ADAC GT Masters sicherte. In der Gesamtwertung machte das Duo in Spa einen Sprung vom 13. auf den fünften Rang und ist mit 51 Zählern sogar punktgleich mit dem viertplatzierten Tomas Enge (CZ). Claudia Hürtgen ist mit 46 Punkten Achte.

Timo Frings (Teammanager): „Der erste Sieg ist für alle im Team eine Erleichterung und eine Bestätigung unserer Arbeit. Jens Klingmann und Dominik Baumann hatten in den ersten vier Rennen der Saison einiges Pech. Dennoch war mir immer klar, dass sie vorne mitfahren können. Im Trockenen sind wir jetzt wieder absolut konkurrenzfähig. Bei starkem Regen wie am Sonntag haben wir aber noch ein Problem. Wir haben allerdings an diesem Wochenende konstant Punkte gesammelt. Drei Top-5-Platzierungen können sich auf jeden Fall sehen lassen. Spa ist für uns wirklich ein gutes Pflaster.“

Claudia Hürtgen (BMW Z4 GT3 #19): „Dieses Wochenende war für uns insgesamt ein Schritt in die richtige Richtung, vor allem was die Performance im Qualifying betrifft. Darauf können wir aufbauen. Das Rennen am Sonntag hat mir allerdings keinen großen Spaß gemacht. Da hat uns das Wetter einen Strich durch die Rechnung gemacht, denn im Regen waren wir leider zu schwach.“

Jens Klingmann (BMW Z4 GT3 powered by HUAWEI #80): „Die ersten Runden am Samstag haben extrem viel Spaß gemacht. Das waren harte, aber faire Zweikämpfe und tolle Überholmanöver. Beim GT-Sport gehört es dazu, dass man sich auch mal anlehnen darf. Das Wochenende war ein echter Schritt nach vorne, damit haben wir unsere Altlasten aus den letzten Rennen abgeschüttelt. Im Trockenen sind wir jetzt besser dabei, die Platzierung am Sonntag im Regen spiegelt aber nicht unsere Perfomance wider. Wir haben dann aber noch das Beste daraus gemacht.“

Zurück

Newsletter Anmeldung

Wollen Sie immer auf dem neusten Stand sein?
Dann melden Sie sich doch für unseren Newsletter an und wir informieren Sie regelmäßig über alle Neuigkeiten!

Hier geht´s zur Anmeldung

Termine

14.08.2020 Nürburgring ADAC GT Masters
21.08.2020 Circuit Zandvoort (NL) ADAC GT Masters
18.09.2020 Hockenheimring ADAC GT Masters
02.10.2020 Sachsenring ADAC GT Masters
16.10.2020 Red Bull Ring (A) ADAC GT Masters
23.10.2020 Motorsport Arena Oschersleben ADAC GT Masters

Aufgrund der aktuellen Lage können sich die Termine jederzeit ändern.
Die aktuellen Termine finden Sie auf www.adac-gt-masters.de

Unsere Partner